Translate

Sonntag, 21. Oktober 2012

Hähnchenbrust mit Trauben und Haselnüssen auf Bandnudeln

 - herbstliches Sonntagsessen!
Das ursprüngliche Rezept stammt aus der Oktoberausgabe der Living at home, das ich aber abgewandelt habe.
Es schmeckt leicht, mild und durch geröstete Haselnüsse und Trauben dennoch kräftig, fruchtig und lecker herbstlich!
Zutaten für 4 Personen: 
4 Hähnchenbrüste
je 100g blaue und grüne Trauben 
6 El Butter
40 g ganze Haselnüsse
400g Weißkraut
Salz, schwarzer frisch gemahlener Pfeffer
500g Nudeln (ich habe Eierbandnudeln genommen)
2 El Olivenöl
1 große Zwiebel
600 ml Gemüsebrühe (aus selbstgemachtem Gemüsesalz, dazu bald mehr :) )
gemahlener Thymian
300 ml Sahne
1 Haselnüsse grob hacken und in Butter rösten dann beiseite stellen
2 Weintrauben halbieren. Krautblätter einzeln abmachen und in schmale Streifen schneiden.
3 Ofen auf 160°C vorheizen. In einem großen Topf Wasser kochen und Nudeln nach Packungsbeilage zubereiten.
4 Olivenöl in einem Topf erhitzen, darin geschnittene Zwiebeln andünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Aufkochen lassen. Anschließend einige Minuten sanft köcheln lassen. Kraut dazugeben und nochmals aufkochen anschließend die Sahne zugießen und mit Salz und Pfeffer würzen und weiter köcheln lassen.
5 Hähnchenbrüste salzen und pfeffern und von beiden Seiten auf geringer hitze anbraten. Anschließend mit Thymian würzen und im Ofen ca. 10 Minuten garen.
6 Nudeln mit Soße übergießen, Hähnchenbrust darauf legen streifenförmig anschmeiden und mit der aufgewärmten Haselnussbutter übergießen und die halbierten Trauben darüber streuen.
 

Kommentare:

  1. Vielen Dank Marie!
    Und dir auch eine tolle Woche! :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker... Hähnchenbrust geht bei mir auch immer...
    Sehr fein angerichtet!

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen