Translate

Donnerstag, 27. September 2012

Farbenfrohe Kürbispasta!

  
Ich bin wirklich nicht DER Kürbisfan aber dieses Rezept überzeugt zu 100%! 
Ein wirklicher Schmaus auch für die Augen, ein Augenschmaus eben! Die Kombination ist so raffiniert wie lecker und schnell geht's außerdem. Das Rezept ist ursprünglich  aus der Semptember-Ausgabe der Living at home ich hab' es aber leicht abgewandelt.

  
1 Eine Packung Orchiette nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
2 Einen kleinen Hokaido-Kürbis waschen, halbieren, aushöhlen, schälen und kleinere Stücke dann fein hobeln.
3 Eine Peperoni und eine Spitze dieser kleinen höllisch scharfen Paprika ohne Kerne in Streifen schneiden, 2 Knoblauchzehen häuten und ebenfalls in Streifen schneiden. 4 Stängel Petersilie waschen und grob hacken.
4 El Pinienkerne in einer Pfanne ohne fett rösten.
4 Nudeln abgießen. Dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. In dem Topf Peperoni und Knoblauch in 8 El Olivenöl andünsten. Dann Kürbisstreifen zufügen und weitere 3min andünsten anschließend Nudeln und Nudelwasser dazugeben, mischen und mit Salz und Pfeffer würzen
5 Anrichten und pro Portion mit 1 El Balsamico übergießen, Pinienkerne, Petersilie und geriebener Parmesan darüber streuen und genießen!


Schmeckt auch noch aufgewärmt am nächsten Tag noch lecker!

Kommentare:

  1. Liebe Marie,
    das sieht so lecker aus! Alles drinnen was ich gerne mag :-)!
    Alles liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Kuerbis sehr gerne und die Kuerbispasta sieht zum anbeissen aus! Mmh, lecker!! Liebe Gruesse, Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Bin eben über unsere Anja zu Dir gekommen.
    Auch Dein Kürbisrezept klingt absolut lecker.
    Bin immer sehr dankbar über einfache Rezepte ohne viel Schnick-Schnack :-)
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen