Translate

Montag, 4. Februar 2013

Feldsalat aufgepeppt mit Granatapfel und Mozarella


Nachdem ich den Salat schon auf mehreren Blogs allein schon wegen den frischen Farben sehr ansprechend fand, habe ich ihn probiert und jetzt schon zum wiederholten Male gemacht!
Man kann ihn super als Beilage essen oder aber zum Beispiel als leichtes Abendessen, dass durch Mozarella dennoch satt macht.


Einen Granatapfel entkernt man nach meiner Erfahrung am besten, wenn man ihn an vier Stellen längs einschlitzt (wie ich das auch immer bei Orangen mache) und dann vorsichtig auseinanderbricht. Die zwei Teile, die man dann erhält, breche ich nochmals in zwei Teile. Dann lösen sich die Kerne wie von selbst (fast ;) ) und werden nicht verletzt - auch sauereimäßig ist man so im Vorteil!


Also ran an die Granatäpfel und unbedingt nachmachen - das Rezept gibt es hier!!!

 

Kommentare:

  1. Hhhhmmm - köstlich. Ich mag Granatapfel sehr gern vorallem im Salat. Tolle Bilder!
    GGGGGLG Jana

    PS: Dein Schneeglöckchen-Header paßt ja heute super zum Thema :))

    AntwortenLöschen
  2. Nun habe ich mich mal hier umgeguckt. Musste erstmal suchen, wie man sich bei dir anmeldet.
    Granatäpfel habe ich bisher nur in Weleda-Cremes verwendet. Noch nie gegessen.
    Wie komme ich zu deinem Profil, um etwas über dich zu erfahren?
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den tollen Tipp, ich hab mich bisher noch nicht an Granatäpfel ran getraut :)

    Lieben Gruß
    Sarah
    http://sapri-design.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Sieht auch sehr lecker aus, kann ich mir in Kombination mit dem Mozzarella sehr gut vorstellen :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marie!

    Schön hast Du es hier - ich komme bestimmt wieder :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Am Wochenende gab es auch Salat mit Mozarella und Granatapfelkernen bei uns. Ich liebe es mit gerösteten Brotscheiben und den Dressing mit Granatapfelsirup. Göttlich! Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss ich dann auch mal so ausprobieren, danke für den Tipp, Èva!

      Löschen